Projekte

Über

Kontakt

Freunde

  • GFZK
  • süß + salzig
  • Lindenfels Westflügel
  • Pandechaion - Herberge e.V.
  • Tanz Zenit
  • Georg Waldmann
  • Thomas Bär
  • SUPREMA

    2015 | 2017

    Endlich können wir unseren Kurzfilm präsentieren, der im Laufe der letzen Jahres entstanden ist.

    Zusammen mit geflüchteten und schon da gewesenen Frauen haben wir Interviews gemacht und zu einem unterhaltsamen und berührenden Filmen geschnitten.

    Die Präsentation wird am 16.1. um 20.00 Uhr im Cineding in der Karl-Heine-Straße stattfinden. SUPREMA wird dann dort als Vorfilm gezeigt.

    Außerdem wird es eine Ausstellung im Fetti Amore geben.

    In der aktuellen Ausgabe der Stadtzeitschrift Frizz Leipzig sind wir sogar mit einem kleinen Artikel zu finden:

    bildschirmfoto-2017-01-04-um-13-15-25

    SUPREMA ist ein künstlerisches Filmprojekt mit Workshop-Charakter. Frauen die in Unterkünften für Geflüchtete leben und Leipzigerinnen erarbeiten gemeinsam Kurzfilme, die sich mit der Thematik der Superheldin auseinandersetzen. Im Vordergrund steht nicht nur das Ziel, einen eigenen Film zu produzieren und zu präsentieren, sondern wesentlich der Arbeitsweg und Prozess dorthin und die Erweiterung persönlicher Kontakte und Sichtweisen.

    Seit einigen Wochen sind wir noch einmal auf die Suche nach neuen Interviews gegangen und treffen Frauen  aus verschiedenen Ländern und bitten sie aus ihrer Sicht, über sich als Frau bzw. über Frauenrollen zu sprechen.

    rahel

    Das Projekt läuft seit Herbst 2015 bis Herbst 2016.

    Das erste SUPREMA Projekt fand zwischen dem 4.11. und 16.12. 2015 in der Herberge des Pandechaion e.V. in Gohlis statt.

    Außerdem waren wir in der Unterkunft in der Ernst Grube Halle und haben dort einen nachmittag lang gedreht und  Interviews geführt mit Frauen aus verschiedenen Ländern.

    Nachdem wir im März  in einer Unterkunft in der Riesaerstraße waren, geht es nun um Einzelinterviews mit vielen Frauen aus Leipzig aber auch aus vielen verschiedenen Ländern und Nationen.

    SUPREMA wird realisiert und begleitet von Marlen Riedel, Leonore Kasper, Hannah Sieben.

    Es wird unterstützt von dem Verein Internationale Frauen Leipzig e.V., dem Roma-Verein Romano Sumnal e.V..

    Suprema - August 2015

    Das Projekt wird gefördert von

    Amadeu-Antonio-Stiftung

    Stiftung-do

    kdfs_logo1

    Sebastian-Cobler-Stiftung